schliessen
Startseite
Vorstand
Projekte
Clubleben
ARS
Termine
Konten
Treffen/Kontakt
Intern
Unsere Projekte

 Schwimmförderung (Oktober 2021)

Dem Inner Wheel Club Bingen ist es ein großes Anliegen, dass möglichst viele Kinder in frühen Jahren sicher Schwimmen lernen. Gerade die durch Corona bedingte lange Zeit geschlossener öffentlicher Schwimmbäder hat mit dazu geführt, dass noch mehr Kinder als zuvor nicht schwimmen lernen konnten. Dies stellt für Kinder ein beachtliches Unfallrisiko dar.


Nun konnte auf Initiative des Inner Wheel Clubs Bingen und in Kooperation mit der Stadtjugendpflege Bingen ein Ferien-Schwimmkurs in den Herbstferien organisiert werden, der aus Mitteln verschiedener gemeinnütziger Aktionen des IWC mitfinanziert werden konnte.


Der Dank des IWC Bingen gilt dem Rotaract Club Bingen-Ingelheim für die Unterstützung bei der Betreuung der Kinder im Wasser, der Stadtjugendpflege Bingen für die logistische und versicherungstechnische Organisation und vor allem dem Schwimmteam der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen sowie der DLRG Sprendlingen-Gensingen mit ihrem Vorsitzenden Herrn Eckard John, ohne deren spontane und unkomplizierte Zusage, Erfahrung, pädagogische Expertise und tatkräftige Mithilfe vor Ort und im Wasser der Schwimmkurs nicht hätte stattfinden können! 


"Eichhörnchen Projekt" Stadtjugendpflege Bingen (August 2021)

Für das diesjährige Sommerferienprogramm der Stadtjugendpflege konnten durch eine Spende des IWC Bingen 20 Bausätze für Eichhörnchen-Futterkästen erworben werden. Die Holzkästen wurden von den Kindern im Park am Mäuseturm mit großer Begeisterung zusammengebaut und anschließend bunt bemalt. Außerdem vermittelte Heike Hofmann vom NABU in Spielen und Rätseln viele spannende Informationen rund um das Thema Eichhörnchen. Alles in allem ein toller Ferientag für die Kinder und ein nachhaltiges Projekt für die bevorstehende Herbst-Winter-Saison der Eichhörnchen. 


 IWC Bingen verkauft Mistelzweige als Glücksbringer (November / Dezember 2020)

Dem Mistelzweig werden geheimnisvolle Kräfte zugesprochen…schon seit den alten Griechen soll die Pflanze Gesundheit, Fruchtbarkeit, Mut und Glück mit sich bringen. 

Heute ist der Mistelzweig vor allem ein glücksverheißendes Symbol an Weihnachten! In manchen Regionen ist es Brauch, sich unter dem Mistelzweig einen Kuss zu geben.

Für seine diesjährigen Weihnachtsaktionen hat der IWC Bingen am 2. Adventssamstag Misteln in der Binger Innenstadt verkauft und den Erlös dem guten Zweck zugeführt.

Mit viel Detektivarbeit wurden bereits im Herbst Bäume gesucht, die von  ihren Misteln befreit werden wollten… Eine unserer Freundinnen führte uns zu den eigenen, alten Apfelbäumen und trug damit entscheidend zur Ernte bei. Nach dem Schneiden der Misteln bei klirrender Kälte und ziemlich durchgefroren konnten wir uns über einen vollgefüllten Anhänger freuen!

 
 
 




Mit einigen Freundinnen wurden die geernteten Misteln anschließend mit viel Spaß geschnitten, zu Sträußen  verschiedener Größen zusammengebunden, mit roten Schleifen verziert und zum Transport in Kartons verpackt…Corona gerecht mit viel Abstand untereinander in einer großen Halle wurden wir mit Glühwein und selbstgebackenen Plätzchen versorgt. Wir genossen das Miteinander, uns tatsächlich mal wieder zu sehen, Gutes zu tun und schöne Gespräche zu führen! 

Samstags ging es dann unter Einhaltung der Corona-Regeln mit 2 Verkaufsständen in die Binger Innenstadt: auf weihnachtlich geschmückten Tischen wurden die Mistelsträuße ansprechend präsentiert, unsere RollUps aufgestellt und kleine Handzettel zum Brauchtum rund um die Mistel verteilt.

Darauf durfte vor allem der Zweck unserer Aktion nicht fehlen: Unterstützung der Weihnachtsaktion der Caritas für bedürftige Kinder der Stadt und unsere eigene Weihnachtspäckchen-Aktion zugunsten der Binger Seniorenheime.

Am frühen Nachmittag waren wir ausverkauft! Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen!!!

Ein großer Dank geht an alle Binger Bürger/Innen, die unsere Projekte durch ihre großzügige Unterstützung möglich machen!

Diese Mistelaktion war für uns als noch jungem Club eine wunderbare Möglichkeit, trotz Corona in unserer Heimatstadt präsent zu sein und zahlreiche Gespräche mit interessierten Bürgern zu führen. 

Da viele unserer Club-Freundinnen aktiv Hand anlegten, war es eine sehr intensive und gelungene Gemeinschaftsaktion, die uns in den momentan schwierigen Zeiten trotz der Kontaktbeschränkungen noch mehr zusammenwachsen ließ! 

Und ganz bestimmt werden wir auch im nächsten Jahr wieder Mistelzweige als Glücksbringer zum Advent verkaufen!


Weihnachtspäckchen zugunsten der lokalen Seniorenheime (Dezember 2020)

Durch die Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen sind gerade unsere älteren Mitbürger in den Seniorenheimen besonders abgeschirmt. Wir möchten sie nicht vergessen!

In einem Schreiben an alle 3 Binger Seniorenheime und an die Caritas wurden die Heimleitungen gebeten, Senioren/Innen anzusprechen, die gerade jetzt besonders alleine sind oder keine Angehörigen mehr haben. Diese konnten einen persönlichen Weihnachtswunsch äußern, den wir versucht haben, zu erfüllen.

Unterstützt wurden wir in diesem Jahr von den Kindern der Förderschule Rhein-Nahe, Bingen. Sie haben mit sehr viel Freude und Engagement Geschenktüten gebastelt und weihnachtlich bedruckt, in die wir die Aufmerksamkeiten packen konnten.  Die Kinder steuerten auch kleine Bastelarbeiten wie Sterne, Engel oder kleine Salzteigornamente bei.

Die Geschenktüten  wurden von uns dann liebevoll mit den ausgesuchten Geschenken befüllt und eine persönliche Weihnachtskarte beigelegt. 

Leider konnten wir  die Weihnachtswünsche  den Senioren/Innen in diesem  Jahr wegen Corona nicht persönlich übereichen…Wir sind aber zuversichtlich, dass dies im nächsten Jahr wieder möglich sein wird!

Freundinnen des IWC Bingen überreichen zusammen mit den Kindern und Frau Ohlinger (Schulleiterin, mitte) von der Rhein-Nahe-Schule Geschenktüten symbolisch an Frau Sieben (Caritas Bingen, rechts)


IWC Bingen beschenkt Kinder mit Büchern zu Weihnachten (Dezember 2020)

Seit vielen Jahren führt die Buchhandlung Schweikhard in Bingen zu Weihnachten eine Wunschbaum-Aktion in Zusammenarbeit mit der Caritas durch.

Kinder im Beratungskontext der Caritas dürfen einen Weihnachtswunsch äußern und Binger Bürger/Innen versuchen, diese Wünsche zu erfüllen.

Der IWC Bingen hat in diesem Jahr in durch Corona bedingten schwierigen wirtschaftlichen Zeiten diese Aktion für Familien und ihre Kinder unterstützt. Für jedes der 63 von der Caritas benannte Kind im Alter von 3 bis 15 Jahren haben wir ein altersgerechtes Buch ausgewählt, schön verpackt  und den Wunschbaum-Päckchen hinzugefügt. Diese Bücher sollen neben der zusätzlichen Weihnachtsfreude den Kindern in dieser vorwiegend digitalen Zeit Spaß am Lesen machen, die Lust auf mehr macht! Vielleicht finden die Kinder dadurch auch den Zugang zur neuen Binger Stadtbibliothek mit ihren vielen tollen Angeboten.

Finanziert werden konnten die zahlreichen Bücher durch den Verkauf von Misteln und die damit großzügige Unterstützung durch die Binger Bevölkerung.


Binger Seniorenheime: Erstes Kooperationsprojekt in Bingen zwischen Inner Wheel und Rotary (Dezember 2019)


Die Geschenk-Aktion zugunsten bedürftiger Menschen in den Pflegeheimen ist ein Projekt des Rotary Clubs Bingen mit langjähriger Tradition, das wir in der Vorweihnachtswoche 2019 zum ersten Mal gemeinsam durchführten.




Mit 48 Weihnachtstaschen und viel Engagement im Gepäck gingen wir in die Seniorenheime, um die Geschenke zu verteilen und um diejenigen zu besuchen, die keine Angehörigen mehr haben. Die Senioren/innen freuten sich sehr über die stattfindenden Gespräche und die mitgebrachten Aufmerksamkeiten, die anhand einer von den Heimleitungen erstellten Wunschliste individuell ausgewählt waren. Zum Schluss waren es drei schöne Nachmittage, die Schenkenden und Beschenkten viel Freude bereitet haben.

Dezember 2019: Freundinnen des Inner Wheel Clubs Bingen überreichen die Geschenke im Seniorenheim St. Martin


 Edeka-Spendenaktion mit anschließendem Nikolausabend zu Gunsten der Wohnungslosenhilfe der Stadt Bingen (November 2019)

„Kauf‘ ein Teil mehr“ ist die erste Spendenaktion unseres Inner Wheel Clubs in Bingen, die wir zu Gunsten der „Wohnungslosenhilfe der Stadt Bingen“ am 9. November 2019 im Edeka Nolte Markt starteten und – im Rahmen eines Nikolausfests am 06. Dezember 2019 – mit der Spendenübergabe in der Herberge ausklingen ließen. 




Erwünscht waren vor allem Hygieneartikel und haltbare Lebensmittel. Als Wegweiser wurde allen Kunden eine kleine Bedarfsliste in Form eines Info-Flyers in die Hand gedrückt. Eine einfache Idee: einen Artikel auf der Liste einkaufen und als Sachspende abgeben. Das Ergebnis der Spendenaktion konnte sich sehen lassen. Gleich drei vollgepackte Einkaufswagen kamen zusammen. Alle Sachspenden wurden im Rahmen einer vom Club organisierten Nikolausfeier – mit selbstgekochtem Menü und eigen gebastelten Nikolaussäckchen – der Wohnungslosenhilfe übergeben. Die Stimmung in der Herberge war sehr gut und so klang der Nikolausabend bei offenen Gesprächen in gemütlicher Runde aus. 

   |   
   |